Die Woche des Grundeinkommens

418326_184502951682951_48548290_n

Liebe HumanistInnen und VisionärInnen,

ab Mitte September ist es wieder soweit – die Woche des Grundeinkommens, 2008 mit Blick auf Internationalität ins Leben gerufen, seit 2014 immerhin europaweit zelebriert, findet statt. 

In den vergangenen Jahren hat sich einiges getan. Längst wird die Idee, jedem Menschen ein Grundeinkommen auszuzahlen – bedingungslos, und aus dem Grund, weil sie oder er auf der Welt ist, wie die Konsequenz einer Perspektive lautet, bedingungslos, weil es in Zeiten von Globalisierung und Industrie 4.0 nicht mehr für jeden Lohnarbeit gibt/geben wird, wie die Konsequenz einer weiteren Betrachtung lautet – nicht mehr und anders als noch vor wenigen Jahren als utopische Spinnerei abgetan. Die Notwendigkeit, Gesellschaft neu zu denken, ist von Siemens, Deutschland über europäische BGE-Gruppen und Initiativen bis Menlo Park, USA erkannt worden. Die Grundeinkommensmodelle sind somit vielfältig, von emanzipatorisch bis neoliberal. Eines haben sie jedoch gemeinsam: die Forderung, die Mindestabsicherung des Menschen von Lohnarbeit  zu entkoppeln.

Weitere Neuigkeiten, Termine und Möglichkeiten, sich einzubringen findet man hier:   Woche des Grundeinkommens

 

 

   

 

 

 

 

Veranstaltungen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

No- go- Area, Armutsbezirk, Gentrifizierungsopfer – Neukölln kommt nicht zur Ruhe

 

Was ist in Neukölln tatsächlich los? Und vor allem: wer kann die Probleme wie lösen?

Beim Bedingungslosen Nachmittag sprechen wir darüber mit diesen Gästen:

Anja Kofbinger, Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin

Ramin Rachel, im Kreisvorstand der SPD Neukölln, Kreisvorsitzender der AG Queer der SPD Neukölln.

Marina Reichenbach war 4 Jahre lang in der Linken Neukölln aktives Basismitglied, wechselte Dezember 2017 zur Neuköllner SPD-Fraktion und Partei.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

BDS als populär-kulturelle Performance

s-l225KünstlerInnen sind keine übermäßig hass-anfälligen ZeitgenossInnen? Mag sein. Aber gegen Mythen, die auf ästhetische Weise die komplizierte Welt erklären sind sie nicht gefeit.

Ein paar Worte von mir zu der BDS Bewegung

http://wirtschaftswetter.de/ausgabe193/bdsperformance.html

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Nachtrag zu ArtSpring am 1. und 2. Juni

1-Haus1

Das war der wundervolle und traurige Abschied vom Atelierhaus Schönhauser Allee69 bei Sandra Schmidt im Rahmen des Festivals ArtSpring Anfang Juni 2019. Die Sanierung hat inzwischen begonnen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Geplatzter Redebeitrag, Sommerpause fällt dieses Jahr aus, und so weiter

66190532_384540695564831_7718502422179479552_n

Eine Sommerpause findet dieses Jahr nicht statt. Nach geplatztem Redebeitrag auf dem Alternativen Volksbühnengipfel – wegen Chaos bei der Organisation gelangte ich um 20 Uhr zu der Erkenntnis, dass man  einen Sommerabend auf erbaulichere Weise verbringen kann – findet am 10. und 11. August eine weitere Sommersause  – Offener Ateliergarten in Pankow – statt.

Zum Hintergrund: anders als eine Gruppe prekär existierender (Lebens)künstlerInnen, die im September 2017 die Berliner Volksbühne besetzte, auf dem Vorplatz der Presse erklärte, einige in ihren Reihen würden vom Jobcenter mit Unbill wie Callcenter- oder 1-Euro-Jobs tyrannisiert werden, und jetzt sei man entschlossen, den alten Arbeitergeist [sic!] der Volksbühne zu erhalten, gibt es in der Stadt zahllose KünstlerInnen, die unter Vertreibung  und Entmietung ihrer Wohnungen und Ateliers zu leiden haben. Der Trend geht dahin, dass zum Arbeiten und/oder Wohnen Raum in Gartensiedlungen gemietet wird. Eines dieser Ateliers öffnet am 10. und 11. August die Türen. Ich freue mich, dort am 10. August zu lesen. Die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben. Außerdem freue ich mich, am 14. August ab 16 Uhr junge Aktivistinnen von Fridays for Future beim Bedingungslosen Nachmittag live aus Speiches Blueskneipe, Raumerstraße 39, zu begrüßen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Kurze Unterbrechung der Sommerpause

Am 6. Juli habe ich ein paar Fragen an die Damen und Herren Volksbühne-BesetzerInnen – unter dem Motto Der abgetakelte Glanz der ArbeiterInnenromantik (die nie eine war)

Und wer weiß, vielleicht gehe ich am Abend überzeugt nach Hause. Kommt vorbei, es gibt jede Menge Programm beim Alternativen Volksbühnen-Gipfel Vorsicht Glitzer

Programm hier

1-010.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Der Privatomat…

My beautiful picture

…macht eine kurze Sommerpause. Lasst es euch gut gehen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info