Archiv der Kategorie: Info

…aber sie arbeiten doch

E07B8D82193AE337713C291D23600B8728A701F3529FAB62D64B1407B01DF9D5

Der lohnarbeitende Mensch hält die bürgerliche Gesellschaft zusammen, von ihm wird höchste Moral und Verantwortungsgefühl innerhalb der Logik des Systems verlangt, und er liefert, sonst wäre er nicht länger Lohnarbeitender.

Der Dank dafür? Druck, Niedriglohn, Empörung im Falle von Streik.

Der nicht lohnarbeitende Mensch hingegen ist subversiv; wären alle wie er, würde die kapitalistische Ordnung aus den Fugen geraten.

Der nicht lohnarbeitende Mensch ist jedoch ein tragisches subversives Subjekt, denn er genießt weder Beifall noch Unterstützung. Erst recht nicht von links.

Die Linke behauptet, die herrschende kapitalistische Ordnung umkrempeln zu wollen. Gleichzeitig treibt sie den lohnarbeitenden Menschen an, die kapitalistische Ordnung am Laufen zu halten. Hat sich die Linke prächtig im Kapitalismus eingerichtet?

…aber sie arbeiten doch! Alphabet der linken Liebe zur Lohnarbeit

Ab 13. Dezember erhältlich

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Der Mietendeckel in Berlin…

…ist da und bringt Fragen mit sich. Michael Prütz war so freundlich, am Sonntag beim Bedingungslosen Nachmittag die wichtigsten Punkte zu klären. Dazu unerfreuliche Nachrichten aus dem verkauften Haus in der Schönhauser Allee69 von Sandra Schmidt. Kann alles nur besser werden 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Der Mietendeckel in Berlin…

 

…ist beschlossene Sache. Nicht alle sind glücklich damit. Die Diskussion darüber erhitzt die Gemüter, doch zum ersten Mal in der Geschichte des Bedingungslosen Nachmittags möchte niemand Contra geben. Alles schlechte Verlierer? Birgt der Mietendeckel vielleicht doch Nachteile für uns alle? Und kann er noch gerichtlich verhindert werden?

Wir freuen uns, dass Michael Prütz, Mitinitiator von „Deutsche Wohnen & Co. Enteignen“ am

Sonntag dem 10. November von 16 bis 18 Uhr live aus Speiches Blueskneipe und über rockradio.de

diese und weitere Fragen beantworten wird.

Wie immer könnt ihr dabei sein – in Berlin in der Raumerstraße 39 oder weltweit über http://www.rockradio.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Falsche Ärztin verhaftet

download

Oh Schreck, ich hoffe, die Lady hat sich kein Beispiel an meiner Frau Doktor E. genommen. Nein – kann sie gar nicht. Doktor E. hat als „falsche“ Ärztin niemandem geschadet sondern umgekehrt nur Gutes getan.

Kann man hier nachlesen:

https://www.fembooks.de/Juliane-Beer-Frau-Doktor-E-liebt-die-Abendsonne

Und hier steht, wie man selbst die beste Vorlage verhunzen kann:

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Vier-Tote-Falsche-Aerztin-in-Kiel-verhaftet,falscheaerztin100.html

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

„Arbeitsplatz“ Prostitution?

Es ist die Königsdisziplin kapitalistischer Frauenausbeutung: Prostitution. In Westeuropa, besonders in Deutschland, wird damit ein Milliardengeschäft gemacht. Weshalb Prostitution zur „Arbeit wie jede andere“ umdeklariert werden soll. Zu diesem gefährlichen Wahnsinn äußere ich mich hier:   

http://wirtschaftswetter.de/ausgabe194/arbeitsplatzprostitution.html

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Mietendeckel? Enteignung?

… der Streit über Sinn und Unsinn dieser Maßnahmen ist entbrannt.

Und ihr so?

Wenn ihr euch noch nicht entschieden habt schaut euch doch noch mal die Diskussion zwischen Michael Prütz, Initiator von Deutsche Wohnen & Co. enteignen und Roman-Francesco Rogat, FDP Berlin an.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Die Woche des Grundeinkommens

418326_184502951682951_48548290_n

Liebe HumanistInnen und VisionärInnen,

ab Mitte September ist es wieder soweit – die Woche des Grundeinkommens, 2008 mit Blick auf Internationalität ins Leben gerufen, seit 2014 immerhin europaweit zelebriert, findet statt. 

In den vergangenen Jahren hat sich einiges getan. Längst wird die Idee, jedem Menschen ein Grundeinkommen auszuzahlen – bedingungslos, und aus dem Grund, weil sie oder er auf der Welt ist, wie die Konsequenz einer Perspektive lautet, bedingungslos, weil es in Zeiten von Globalisierung und Industrie 4.0 nicht mehr für jeden Lohnarbeit gibt/geben wird, wie die Konsequenz einer weiteren Betrachtung lautet – nicht mehr und anders als noch vor wenigen Jahren als utopische Spinnerei abgetan. Die Notwendigkeit, Gesellschaft neu zu denken, ist von Siemens, Deutschland über europäische BGE-Gruppen und Initiativen bis Menlo Park, USA erkannt worden. Die Grundeinkommensmodelle sind somit vielfältig, von emanzipatorisch bis neoliberal. Eines haben sie jedoch gemeinsam: die Forderung, die Mindestabsicherung des Menschen von Lohnarbeit  zu entkoppeln.

Weitere Neuigkeiten, Termine und Möglichkeiten, sich einzubringen findet man hier:   Woche des Grundeinkommens

 

 

   

 

 

 

 

Veranstaltungen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info