Monatsarchiv: September 2019

Die Woche des Grundeinkommens

418326_184502951682951_48548290_n

Liebe HumanistInnen und VisionärInnen,

ab Mitte September ist es wieder soweit – die Woche des Grundeinkommens, 2008 mit Blick auf Internationalität ins Leben gerufen, seit 2014 immerhin europaweit zelebriert, findet statt. 

In den vergangenen Jahren hat sich einiges getan. Längst wird die Idee, jedem Menschen ein Grundeinkommen auszuzahlen – bedingungslos, und aus dem Grund, weil sie oder er auf der Welt ist, wie die Konsequenz einer Perspektive lautet, bedingungslos, weil es in Zeiten von Globalisierung und Industrie 4.0 nicht mehr für jeden Lohnarbeit gibt/geben wird, wie die Konsequenz einer weiteren Betrachtung lautet – nicht mehr und anders als noch vor wenigen Jahren als utopische Spinnerei abgetan. Die Notwendigkeit, Gesellschaft neu zu denken, ist von Siemens, Deutschland über europäische BGE-Gruppen und Initiativen bis Menlo Park, USA erkannt worden. Die Grundeinkommensmodelle sind somit vielfältig, von emanzipatorisch bis neoliberal. Eines haben sie jedoch gemeinsam: die Forderung, die Mindestabsicherung des Menschen von Lohnarbeit  zu entkoppeln.

Weitere Neuigkeiten, Termine und Möglichkeiten, sich einzubringen findet man hier:   Woche des Grundeinkommens

 

 

   

 

 

 

 

Veranstaltungen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info