Monatsarchiv: August 2016

Lange Nacht der Literatur Hamburg

logo

Im Rahmen der Langen Nacht der Literatur laden die BücherFrauen Hamburg zu einem kurzweiligen Abend mit Lesungen, Getränken und veganen Snacks ein.

Zentrale Bibliothek Frauenforschung & Gender Studies
Karten: 8 € an der Abendkasse vor Ort: Monetastraße 4, 20146 Hamburg, Erdgeschoss
Barrierefreier Zugang

17.30–19.15 Uhr:
Martina Mosebach: Die Grenzschwimmerin. Punktum Bücher 2016.
Katrin Heinau: Das glückliche Leben. Eine moralische Erzählung. Marta Press 2015.
Ute Elisabeth Mordhorst: Und immer stark sein. Die Geschichten unserer Mütter. Herder 2014.
Theresa Amrehn, Henriette Dyckerhoff, Nadine Wedel: Königin der Landstraße. Meine Jahre auf der Walz. Piper 2016.
Bettina Steitz: Vegan rockt! Die besten Rezepte aus aller Welt. Lempertz 2016.

19.45–21.30 Uhr:
Brigitte Beier, Karina Schmidt: Hier spielt die Musik! Tonangebende Frauen in der Klassikszene. AvivA 2011.
Patricia Paweletz: Die Männer meiner Freundinnen. Punktum Bücher 2015.
Bettina Schaefer: Ich bleibe Optimist, trotz allem. Erinnerungen an Noach Flug. Jetztzeit Verlag 2014.
Juliane Beer: Frau Doktor E. liebt die Abendsonne. Marta Press 2015.
Ulrike Gramann: Du bist kein Kind mehr. Erzählungen aus dem erwachsenen Leben. Marta Press 2014.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Elefantenrunde beim Bedingungslosen Nachmittag

418326_184502951682951_48548290_n

 

Am 14. August von 16 bis 18 Uhr präsentieren wir euch aus Speiches Blueskneipe und über www.rockradio.de die letzte Sendung im Rahmen unserer Reihe VorWahl.

Wir wollen die KandidatInnen noch einmal zu den wichtigen Themen in unserer Stadt befragen. Das sind unsere Gäste:

Christopher Förster, CDU, Büroleiter im Bundestag, Kandidat Wahlkreis 4 Neukölln (Britz) und auf Platz 3 der Landesliste. Ist in Britz aufgewachsen und zur Schule gegangen.Das Abgeordnetenhaus braucht einen Förster!“

Peter Kastschajew, Spitzenkandidat der FDP für die Wahl der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf Ich persönlich habe meine politische Heimat im Liberalismus gefunden. Bei uns in Deutschland institutionalisiert, in Form der Freien Demokraten (FDP). Freiheit, Individualismus und Solidarität sind dabei die Grundpfeiler meines politischen Engagements.“

Bruno Kramm, Spitzenkandidat der Piratenpartei Als Musiker, Produzent und Geschäftsführer einer Plattenfirma und Herausgeber eines Musikmagazins liegen mir die Chancen des digitalen Wandels besonders am Herzen.Ohne das Netz hätten sich weder kulturelle Vielfalt und Wissen, noch das kollektive Streben nach mehr Demokratie und Mitbestimmung weltweit so schnell verbreiten.„

Katrin Lompscher, Die Linke, Kandidatin Wahlkreis 3 Charlottenburg und auf Platz 2 der Landesliste. „Ich liebe Berlin und möchte, dass unsere Stadt für alle ein guter Ort zum Leben ist. Und sie muss wieder ordentlich funktionieren. Die Menschen brauchen soziale Sicherheit und gesellschaftliche Teilhabe. Und vor allem eine bezahlbare Wohnung.„

Uwe Nitsch, stellvertretender Vorsitzender DIE PARTE. Nach diversen Vorstandsposten in dieser Ausnahmeorganisation mittlerweile zum Mitglied der Ewigen PARTEIkontrollkommission (bestehend aus Uwe R. Nitsch) aufgestiegen und somit von entwürdigenden und ausgesprochen lästigen Wiederwahlen entbunden

Stefan Ziller trat 2000 den Grünen bei. Im Jahr 2005 war er Sprecher des Berliner Landesverbandes der Grünen Jugend. Seit dem 12. Mai 2016, als er für den ausgeschiedenen Oliver Schruoffeneger nachrückte, ist Ziller wieder Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Ziller engagiert sich für ein Bedingungsloses Grundeinkommen.

SPD: KandidatIn angefragt

Habt ihr Fragen an unsere Gäste? Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid – live in Speiches Blueskneipe, Raumerstraße 39 in Berlin Prenzlauer Berg (Eintritt frei) oder über http://www.rockradio.de. Unsere Livechat ist ab 16 Uhr geschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info