Wer am widerlichsten frisst

Als Kinder hatten wir an Tagen, an denen das Maß sowieso schon voll war, Wohlverhalten sich also in keiner Weise mehr lohnte, ein Lieblingsspiel, um den Tag zumindest einem perfekten Ende zuzuführen. Das Spiel hieß ´Wer am widerlichsten frisst´.
Wie der Titel vermuten läßt ging es darum, so ekelerregend wie nur möglich das Abendessen zu verspeisen, sobald Mama die Küche verließ: schmatzen, rülpsen, furzen, mit offenem Mund kauen, reden und dabei Speisebrei über den Tisch spucken usw, usf.
Wer so ekelig war, dass die Geschwister nicht mehr hinsehen konnten, hatte gewonnen.
An dieses Kindheitsvergnügen erinnert heutzutage das Gewäsch unserer Regierenden bezüglich der deutschen Atomkraftwerke.
Denn bereits vor der Laufzeitverlängerung der deutschen Akws ist die Bundesregierung über die Risiken in den ältesten Atomkraftwerken informiert gewesen, wie heute durch die Presse ging. Dies soll aus Unterlagen des Bundesumweltministeriums hervorgehen, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen. Lässt man das Politiker-Gequatsche am Ende ihrer Zeit über sich ergehen, kann man sich nur noch fragen, wer schließlich als Sieger aus dem Spiel hervorgehen wird.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Info

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s