Gutt-bye

Die für heute angekündigten Soli-Veranstaltungen für
K.T. the doc Guttenberg fielen eher kläglich aus.
Trauriger Höhepunkt war der Auftritt von Enoch zu Guttenberg, Vater des eben Genannten.
Zeugen berichten Guttenberg Senior sei im Oberfränkischen auf ein Landwirtschaftsgefährt gestiegen und habe bezüglich der Verhöhnung seines Sohnes gerufen, dass es soetwas seit 1945 nicht mehr gegeben hätte. Dazu soll er eine Torte mit einem Marzipangesicht des Ministers a. D. und der Aufschrift
Wir stehen zu dir! in die Kamera gehalten haben.
Von einem Mann dieser `Bildungsschicht´ hatte man eigentlich ein wenig mehr Geschichtskenntnis erwartet.
Lustiger ging es in Hamburg und Berlin zu, wo sich zu den Guttenberg-Freunden Gegendemonstranten mit Pappnasen und anderem Spaßschmuck gesellten.
Und ab sofort kann man auch nachlesen, dass die Hochstaplerei von Anfang an Programm war.

http://jungle-world.com/artikel/2011/09/42749.html

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Info

Eine Antwort zu “Gutt-bye

  1. Habe es seit 1945 nicht gegeben. Das ist wirklich fett. Wer wurde denn 1945 so „verhöhnt“? Na ja, hoffentlich fällt der Stamm nicht weit vom Apfel.

    Kalinka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s