Gestern Fernsehen geglotzt…

Mehr Eigenverantwortung

heißt momentan das Motto in allen Lebensbereichen.

In Sachen Unterhaltsrecht Ehegatten sieht das dann so aus:

Heiraten Mann und Frau mit gleich (hohen) Qualifikationen, ist es zumeist noch immer üblich, dass Frau zuhause bleibt, wenn sich Nachwuchs einstellt. Mann bastelt an seiner Karriere, Frau hält ihm den Rücken frei, kocht, putzt, erzieht die Kinder, alles ohne Gage & Rentenanspruch, verliert den Anschluss im Beruf – so weit, so bekannt, leider immer noch aktuell.

Wenn Papa es nach oben geschafft hat und Mama ihm nicht mehr schön genug ist, darf es auch schon mal eine Jüngere sein.
Auf Entschädigung für die entgangene Karriere darf die Abgeschobene dennoch nicht hoffen, Ehegattenunterhalt gibt es nicht mehr per Gesetz sondern nur noch nach freiem Ermessen der RichterInnen. Und hier steht Eigenverantwortung hoch im Kurs. Heißt in der Praxis: Kann eine Frau nicht mehr in den erlernten Beruf einsteigen, was heutzutage bereits nach wenigen Jahren Kinder & Haushalt ziemlich sicher der Fall sein dürfte, muss sie sich eben irgend eine andere Arbeit suchen, um über die Runden zu kommen. Das kann Mann ´verlangen´. Frau hingegen kann wie üblich nichts verlangen, sie ist auf die Gnade von Exmann und Gericht angewiesen.

Fortschrittlicher ging es sogar einst im Harem des Großmoguls zu.
Die Damen konnten sich als Gegenleistung für ihre Dienste zumindest auf eine lebenslange Versorgung verlassen, auch nach Austausch gegen eine Jüngere.
Und putzen, kochen, waschen mussten sie sowieso nicht.

Bleibt nur eine Frage offen: Welche junge Frau bei derartigen Aussichten und den zwar vollmundig angekündigten, aber längst nicht herbei geschafften Kinderbetreuungsplätzen heutzutage noch so tollkühn ist, das Geplärre des Staates nach mehr Nachwuchs in den höheren Bildungsschichten zu erhören…

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Info

2 Antworten zu “Gestern Fernsehen geglotzt…

  1. Es geht nach den Kinderbetreuungsplätzen ja noch weiter! Deutschland leistet sich nach Österreich als einziges EU-Land, keinen Ganztagsschule zu haben. Der richtige Spaß kommt, wenn beide Elternteile arbeiten gehen (müssen!!!mittlerweile!) und die Ferien kommen!!! Da wirds richtig lustig! Aber auch Frau von der hat sich clever ins nächste Amt gestohlen. Dies nur zur Ergänzung.

  2. Ohne missgünstig sein zu wollen: Aber im neuen Amt wird es Madame von & zu nicht besser gehen. Doch das ist ein anderes Thema…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s